Meine dritte „Manga-Lesenacht“ von Awkward Dangos

Am 05.05.2017 veranstaltete Awkward Dangos wieder eine Manga-Lesenacht ab 18:00 Uhr und ich war wieder mit dabei sein 🙂 Mein Stapel der Schande ist noch hoch genug und ich bin hochmotiviert, mal wieder Manga zu lesen, da das im Moment neben der uni wieder sehr untergeht… also, wer noch mit dabei sein möchte, sagt Awkward Dangos bescheid und in diesem Post hier könnt ihr nachlesen, was ich den Abend so geschafft habe 🙂

Kurze Beschreibung des Events

Eine ausführliche Beschreibung des Events findet ihr in dem Post meiner ersten Manga-Lesenacht oder hier bei Awkward Dangos selbst oooder im Folgenden in einer Kurzfassung von mir:

An diesem Abend/in dieser Nacht geht es darum, liegengebliebene  Manga (oder auch Comics) zu lesen, sich mit anderen Bloggern auszutauschen, die auch an der Lesenacht teilnehmen. Es können aber natürlich auch Manga, die schon gelesen wurden, erneut gelesen werden!

Mit einem Update-Post (wie diesem hier) werden die Leser dann sehen können, was derjenige Blogger gerade liest und was er noch vorhat zu lesen. Am Ende der Nacht gibt es dann noch Fragen von Awkward Dangos zu beantworten.

Mein Lesestoff

Oh Gott, es ist so übel, dass ich immer noch die Manga von den letzten paar Malen noch nicht durchhabe und auch noch andere Reihen dazu gekommen sind 😀 Nicht alles ist auf den Fotos zu sehen, aber das meiste 😀

  • Yoshitoki Oima: A silent Voice, Band 6
  • Yusei Matsui: Assassination Classroom, Band 1-15
  • Hajime Isayama: Attack on Titan, Band 1-7 (habe beschlossen, wenn schon, dann wieder mit dem ersten anzufangen xD)
  • Yuuki Kodama: Blood Lad, Band 1-16
  • Junya Inoue: Btooom!, Band 1-3
  • Makoto Kedouin & Mika Orie: Corpse Party – Book of Shadows, Band 1
  • Spike Chunsoft & Takashi Tsukumi: Danganronpa, Band 1
  • Rei Toma: Dawn of Arcana, Band 1-13
  • Gosho Aoyama: Detektiv Conan, Band 1-75
  • Gosho Aoyama: Detektiv Conan – Black Edition Part 2
  • Gosho Aoyama: Detektiv Conan – Sherry Edition
  • Gosho Aoyama: Detektiv Conan – Shinichi Edition
  • Mayumi Azuma: Erementar Gerad, Band 1-18
  • Yuu Kuraishi & Kazu Inabe: Fort of Apocalypse, Band 4
  • Chika Umino: Honey and Clover, Band 4-10
  • HERO & Daisuke Hagiwara: Horimiya, Band 2
  • Yoshiki Tonogai: Judge, Band 1-6
  • Tetsuya Nomura & Shiro Amano: Kingdom Hearts 358/2 Days, Band 1-5
  • Konami Kanata: Kleine Katze Chi, Band 3-6 Band 4-6
  • Ahndongshik: Lindbergh, Band 1-8
  • Keiko Sakano: Mein göttlicher Verehrer, Band 1-5 (auch hier fange ich, wenn, dann wieder von vorn an :D)
  • Aruko & Kazune Kawahara: My Love Story!! Ore Monogatari, Band 4
  • Masashi Kishimoto: Naruto, Band 50-72
  • Naoshi Komi: Nisekoi, Band 1-11
  • Matcha Hazuki: One Week Friends, Band 2
  • Yuki Midorikawa: Pakt der Yokai, Band 2&3
  • Naoya Matsumoto:  Pochi & Kuro, Band 1
  • Cocoa Fujiwara: Secret Service Maison de Ayakashi, Band 1-11
  • Gido Amagakure: Sweetness & Lightning, Band 1-3
  • Hitoshi Ichimura & Bandai-Namco: Tales of Symphonia, Band 1-5 & EX
  • hu-ko & Bandai-Namco: Tales of Xillia, Band 1-5
  • Sui Ishida: Tokyo Ghoul:re, Band 1-5
  • Makoto Yukimura: Vinland Saga, Band 1-3
  • Noriyuki Konishi: Yo-kai Watch, Band 4

Ich lese grade – Updateteil

Erstmal muss ich noch kochen, aber nebenbei werde ich folgendes lesen:

  • 18:00 Uhr: HERO & Daisuke Hagiwara: Horimiya, Band 2
    • Fazit: Ich liebe diese Story, die Charaktere sind total toll ❤

    So, jetzt gibt’s nebenbei noch Essen 😀 und mir fällt auf, dass ich oben in der Liste noch ein paar Manga vergessen habe xD

  • 18:42 Uhr: Aruko & Kazune Kawahara: My Love Story!! Ore Monogatari, Band 4 und ich esse nebenbei 😀
    • Fazit: Uh, ein Love-Interest für Sunakawas Schwester ❤ Ich fand es so traurig, dass ihre Liebe zu Takeo nicht erwidert wird, aber so bin ich zufrieden 😛
  • 19:11 Uhr: Ema Toyama: xxMe, Band 1 da fällt mir auf, die beiden hab ich doch schon gelesen 😀

  • 19:13 Uhr: Konami Kanata: Kleine Katze Chi, Band 3
    • Fazit: Es war wie immer ein süßer, leichter Band voller knuddeliger Szenen :3 Witzigerweise bin ich gar nicht so der Katzenfan, bzw. alle Katzen kratzen mich IMMER, aber Chi ist total süß ❤

  • 19:38 Uhr: Naoya Matsumoto:  Pochi & Kuro, Band 1
    • Fazit: Mega toll! Ich bin begeistert, dafür, dass es ein Spontankauf war, echt super süß und witzig :3

In 5 Minuten geht’s weiter 😀

  • 20:10 Uhr: Matcha Hazuki: One Week Friends, Band 2
    • Fazit: Naaaw, Kaori ist so süß ❤ Und es ist wirkch traurig… mir gefällt der manga von der Geschichte her sehr, aber die Erzählweise, die über diese kurzen und teilweise 4-Panel-Manga geschieht, gefällt mir leider weniger… muss den Anime mal weitergucken^-^

Jetzt schaue ich mal, was ihr anderen so macht^-^

    • 21:00 Uhr: Weiter geht’s mit Yoshitoki Oima: A silent Voice, Band 6
      • Fazit: Arg, wie ich Nao hasse -.- Shoko ❤ Oh man, wie es wohl am Ende dann ausgeht? Es ist so traurig… höre nebenbei Fairy Tail Piano Soundtrack und es ist echt grade eine sehr düstere, traurige Welt… TT___TT

    • 21:25 Uhr: Als vermutlich letztes werde ich jetzt Yuu Kuraishi & Kazu Inabe: Fort of Apocalypse, Band 4 lesen …muss mich ablenken von Traurigkeit mit Splatter! 😀
      • Fazit: Maan… das wird echt immer abgedrehter o_o

  • 21:49 Uhr: Einen Manga lese ich noch 😀 uuund zwaaar: Makoto Kedouin & Mika Orie: Corpse Party – Book of Shadows, Band 1
    • Fazit: Ganz nette Informationen rund um Vor- und Nachhinein der Hauptstory, aber nicht wirklich so stark wie das Original.

Fazit mit Fragen von den Awkward Dangos

  • 1) Wie viele Mangabände hast du heute gelesen?
    • 7 insgesamt :3
  • 2) Welcher Manga(band) hat dir heute am besten gefallen?
    • Am besten… hm schwer… Horimiya war toll, A Silent Voice allerdings auch ❤ und Pochi & Kuro nicht zu vergessen ❤
  • 3) Hat dich heute ein Manga enttäuscht?
    • Ein ganz bisschen Fort of Apocalypse, weil es echt immer abgedrehter und sinnlos Splatter-mäßig wird… auch von Corpse Party – Book of Shadows hätte ich ein bisschen mehr erwartet
  • 4) Heutige Lieblingsszene?
    • Die Szene aus Pochi & Kuro Band 1, in der Pochi sich selbst paniert 😀

  • 5) Das schönste/ interessanteste Cover, das du heute bei jemandem gesehen hast? (gerne auch bei dir selbst)
    • Definitiv A Silet Voice Band 6, ich liebe die Reflektion des Wassers auf Shokos Beinen und Klamotten ❤
  • 6) Hast du heute einen neuen Manga bei einem anderem Teilnehmer entdeckt?
    • Allerdings, „Sunny“ von Taiyo Matsumoto bei Baphomet 🙂 Hört sich sehr interessant an!
  • 7) Allgemein: Hast du eine/n Lieblingsmangaka? Wenn ja, warum magst du die/den Mangaka oder ihre/seine Mangas so gerne?
    • Generell habe ich mehrere Favoriten und da ich finde, dass man Genres schlecht vergleichen kann, hier eine Liste:
      • Kozue Chiba & Io Sakisaka: Ich mag den detailteichen Zeichenstil und die süßen Liebesgeschichten der beiden einfach am liebsten :3
      • Inio Asano: Die Geschichten, die er beschreibt stellen das wahre Leben dar, so grausam und deprimierend, wie es nun mal ist und das fasziniert mich sehr.
  • 8) Back to the roots: Was war dein erster Manga? Wie fandest du ihn?
    • Mein erster Manga überhaupt… ich glaube, das müsste Dragonball Band 40-42 gewesen sein, weil ich Dragonball Z damals so klasse fand, habe ich mir den letzten Manga gekauft, um das Ende zu kennen, da war ich so…10-12 Jahre alt 😀 Danach habe ich lange keine Manga gekauft/gelesen. Richtig  wieder angefangen habe ich mit 16/17 (boahr… auch schon bald 8 Jahre her…) und habe mir „Der Weg von Sonne und Wind“ gekauft, weil sich die Geschichte so toll angehört hat und das hat mein Fieber richtig ausgelöst, die Geschichte und die Welt sind so wunderschön und herzerwärmend… ❤ Dann habe ich wieder richtig angefangen und habe mir so einige „Klassiker“ gekauft -> Kamikaze Kaitou Jeanne, viele andere von Arina Tanemuras ersten Werken, Angel Sanctuary, das ich bis heute nicht ganz durchgelesen habe, weil ich es irgendwie nicht verstehe xD Fushigi Yuugi, was ich auch heute noch sehr liebe, wie auch andere Reihen von Yuu Watase und habe mich dann erstmal im Shoujo Bereich orientiert. Was sich dann aber mit Fairy Tail und Soul Eater schnell geändert hat…
      Und da ist der Text länger geworden, als ich dachte… kleiner Ausschnitt meines Lebens 😉

Fazit der Manga-Lesenacht: Ich habe es geschafft, ein paar Manga abzuarbeiten und habe tolle (neue) Geschichten gelesen ❤ Ich bin glücklich :3 Der Austausch mit den anderen teilnehmenden Bloggern hat auch wieder viel Spaß gemacht^-^

Danke an die Awkward Dangos, dass ich wieder dabei sein durfte ❤

Alles Liebe und mata ne ~

Anna ❤

Advertisements

28 Gedanken zu “Meine dritte „Manga-Lesenacht“ von Awkward Dangos

    • Anna schreibt:

      Ich mag Blood Lad total, diese Random-Witzigkeit ist genial 😀 Ich war schonmal bei Band 5 oder so, aber hab dann zwischendurch nicht weitergelesen^^ freue mich aber auch ein bisschen, dass es mit 17 vorbei ist… eine Reihe weniger, bzw. so kann ich eine neue anfangen 😛
      Danganronpa weiß ich noch nicht, ob ich das lesen will, bevor ich das Spiel gespielt habe xD will mich nicht zu sehr spoilern^^

      Gefällt mir

    • Anna schreibt:

      Ich habe diverse Titel auf Englisch, zB noch Your Lie in April und die Pokemon-Manga, leder sind die nur meist so viel teurer als die deutschen, weswegen ich dann nur auf die englischen zurückgreife, wenn es die Manga in Deutschland nicht gibt :3

      Gefällt mir

    • Anna schreibt:

      So viel werde ich wohl nicht schaffen, leider, weil ich heute auch noch kochen und essen musste (lästig :P), aber ich freue mich schon, noch ein bisschen mehr zu lesen als die letzten paar Wochen Zeit war ^-^
      Danke für den lieben Kommentar ❤

      Gefällt mir

  1. Lena von Awkward Dangos schreibt:

    Hey Anna,

    ich freue mich, dass du heute wieder dabei bist. Dein SuM macht natürlich ganz schön was her – so viel Auswahl. 😀 Meine wird auch einfach immer größer und abgesehen von den Lesenächten arbeite ich den einfach kaum ab. Da wird das erst recht ein Stapel der Schande. 😀 Mit Horimiya liebäugle ich auch noch… Wie findest du den bisher so? (gerne nachdem du Band 02 gelesen hast^^)

    Bei Attack on Titan werde ich demnächst auch rereaden, weil ich schon länger nicht mehr weitergelesen habe und so viel nicht mehr weiß :O Das geht mir sonst eher selten so. Aber jetzt schaue ich die zweite Animestaffel und setze dann irgendwo mit dem Reread an, damit ich danach bis zum aktuellen Band durchsuchten kann! ♥.♥

    Liebe Grüße und viel Spaß heute Abend!
    Lena ♥

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ja, leider habe ich derzeit auch eher nur im Bus Zeit zu lesen und da mag ich keine Manga mitnehmen, sonst knicken die im Rucksack noch 😮
      Darum freut es mich auch, dass ihr die Lesenächte macht^-^
      Horimiya ist toll ❤ ich kannte ihn schon vorher und hab mich riesig gefreut, dass er jetzt auch in Deutschland rauskommt :3 also, wenn man Shoujo mag, dann sollte man ihn definitiv lesen, aber nichts super spanendes erwarten, die Charakter machen viel am Manga aus, ähnlich wie bei Hiyokoi, obwohl ich Horimiya noch "spannender" finde als Hiyokoi, da Hori auch einfach ein super tolles witziges Power-Mädchen ist, Hiyo ist ja immer eher zurückhaltend und schüchtern :3
      Besonders, wenn lange Zeit zwischen Bänden liegt, kann ich mich manchmal auch nicht an alles erinnern, grade bei Shounen-Manga ist das oft doof, weil man dann nicht wieder einsteigen kann, ich kenne das^^ aber ich möchte AoT auch unbedingt weiterlesen ❤
      Vielen Dank und gleichfalls viel Spaß noch 🙂

      Gefällt mir

      • Lena von Awkward Dangos schreibt:

        Puh, bei Hiyokoi lege ich noch immer eine Pause ein, das Ganze kann mich auf Dauer leider nicht so begeistern. Aber ich denke mal, inhaltlich und von der Ausführung her ist Horimiya ja doch etwas anders. Verstehe aber, wie du diese Parallelen meinst!

        „Fun Fact“: Horimiya ist gar kein Shoujo, sondern ein Shounen.^^ Aber ich finde, auf diese Begriffe sollte man generell nicht zu viel geben… hatten wir in der letzten Lesenacht schon eine kleine Dikussion drüber geführt.^^

        Gefällt 1 Person

      • Anna schreibt:

        Ah tatsächlich? Das wusste ich nicht 😮 hätte es von der Art und Weise glatt in Shoujo eingeordnet^^ Also ein Shounen-Shoujo, erklärt aber auch, warum er „aufregender“ ist 😀 ich mag die Erzählweise auf jeden Fall :3
        Und ja, manchmal finde ich die Genres auch schlecht gewählt… man sollte sich einfach selbst ein Bild machen, wenn man an der Story interessiert ist^-^

        Gefällt mir

      • Lena von Awkward Dangos schreibt:

        Shounen und Shoujo sind auch genau genommen gar keine Genres, sondern Zielgruppen… Shounenmangas laufen halt in einem Magazin, das sich vorrangig an Jungs und junge Männer richtet, während das bei Shoujomagazinen halt Mädchen und junge Frauen ansprechen soll… 🙂 Hilft ein bisschen zur Orientierung, wen ein Manga ansprechen könnte und ist auch nur eine grobe Einteilung. An Genres kann das dann alles enthalten, und so gibt es nicht nur Action unter den Shounen, sondern auch Shounen-Romanzen, oft in Verbindung mit Harem. Beispiele für solche Shounen wären in der Tat Horimiya, A Silent Voice und One Week Friends 😀 Oder auch Nisekoi. Bei manchen kann mans dann aber auch gar nicht so genau sagen.^^

        Shounen, Shoujo, Josei, Seinen = Zielgruppen
        Romance, Action, Mystery, Horror etc = Genres

        Ich schreib das in meinen Rezis aber auch trotzdem alles in die Genres 😀 Eigentlich ist es nicht richtig. 😄 Und jaa, in Shounen geht es meist wirklich etwas turbulenter zu.

        Gefällt mir

      • Anna schreibt:

        Pochi & Kuro kannte ich gar nicht, bevor ich es spontan gekauft habe aufgrund von süßen Szenen beim Reinblättern und es hat mich wirklich total überrascht! Es ist sehr witzig und knuffig und Action gibt’s auch 😀 Ich glaube, es ist auch mit 4 oder 5 Bänden abgeschlossen, kannst also nicht viel verkehrt machen 😛
        Chi ist wirklich süß^-^

        Gefällt mir

  2. kaisuschreibt schreibt:

    Chiiiii 😀 Hab bisher keinen einzigen Band gelesen, aber zwei Anhänger der Mietz hier liegen :3
    Ansonsten: Junge, junge, da hast aber ordentlich Nachschub geholt!

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ja, einiges liegt schon länger und ich hatte es nur noch nicht erwähnt in den letzten Manga-Lesenächten, aber da ich die langen Reihen auch endlich mal angehen will, habe ich einfach mal ziemlich alles dazu gepackt, was mir jetzt so einfiel xD
      Und Chi ist echt süß, kurzweilig, aber knuffig :3 Mal ganz nett zwischendurch, vor allem nach 40 Bänden Naruto 😀

      Gefällt mir

      • kaisuschreibt schreibt:

        Ja, dieses kurzweilige hält mich auch ein wenig davon ab, ihn zu holen, wobei er als Katzenliebhaber eigtl Pflicht wäre 😄

        Seh da oben „Mädchen am Strand“ liegen. Den hab ich z.B. noch nicht gelesen. Steht aber schon auf der nächsten Manga-Bestellliste 😀

        Gefällt 1 Person

      • Anna schreibt:

        Hab den ersten Band von Mädchen am Strand schon angefangen neulich und ich bin wieder begeistert *__* Inio Asano ist echt klasse!
        Ja, Chi ist auch nicht so hoch priorisiert auf meiner Liste, bin ja auch noch nicht auf dem aktuellen Stand^^ Obwohl ja auch ein bisschen über die Zeit eine kleine Geschichte erzählt wird, wie Chi groß wird und was alles so um sie herum passiert, ist schon wirklich süß, aber auch wirklich teuer 😡

        Gefällt 1 Person

      • Anna schreibt:

        Das freut mich sehr, dass ich dich begeistern kann^-^ Bin grade dabei, beide Bände zu lesen und werde wohl die Tage dann auch einen Review dazu verfassen, kannst dann ja nochmal reinschauen, wenn du magst 🙂 Auf jeden Fall würde ich ihn empfehlen, wenn du auch andere Werke von Asano magst und vor Sexszenen keine Scheu hast… denn die gibt es in dieser Reihe wirklich viel 😀

        Gefällt mir

      • kaisuschreibt schreibt:

        Ich schau gerne vorbei 😀 Und ich glaube nicht, dass der gute Inio solche Sexszenen zeichnet, die ich abstoßend finden würde 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Cindy von Kumos Buchwolke schreibt:

    Guten Abend Anna,

    Das ist eine lange Liste :). Vor ein paar Wochen habe ich den ersten Band von Dawn of Arcana gelesen und hab mich verliebt. Im nächsten Monat bestelle ich die restlichen Bände. Den ersten Band von A Silent Voice habe ich mir letztes Wochenende gekauft, aber auch noch nicht gelesen. Da warte ich lieber gleich auf die Lieferung von 2-5. Von Mein göttlicher Verehrer habe i auch den ersten Band gelesen und warte auch hier auf meine Band 2-5 Bestellung.
    Ich wünsche dir noch einen schönen erfolgreichen Leseabend. 🙂
    Liebe Grüße Cindy

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ging mir genauso mit Dawn of Arcana, bin nur leider nicht weiter als Band 2 bisher gekommen, weswegen ich dann einfach nochmal von vorn anfangen will und dann alles lesen 🙂 Rei Toma macht auch andere fantastische Manga, ihre Oneshots haben mir auch sehr gefallen 😉
      A Silent Voice ist wirklich schön, ein kleines bisschen wird das Thema rund ums Mobbing romantisiert finde ich, aber es ist trotzdem ein echt schöner Manga!
      Und ein göttlicher Verehrer fand ich ganz nett bisher, nicht so super herausragend, aber ich muss es mal ganz zu Ende lesen :3
      Danke und dir auch nochmal zurück einen schönen Leseabend 🙂

      Gefällt mir

  4. Cindy von Kumos Buchwolke schreibt:

    Guten Morgen Anna,

    da gast du aber eine Menge geschafft. 🙂 Zwar bin ebenfalls kein großer Katzenfan, allerdings schaut Dir kleine Katze Chii sehr niedlich aus. Da werde ich mal reinschauen. Habe hier ein paar Mädels (Katzenbesitzerinnen) die würden es dann auch gerne lesen. 😀
    Liebe Grüße Cindy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s